Manual: Mounting PictureframeGAEKKO

Like this, you can hang up our Picture Frame GAEKKO on the wall

Mounting the hook on the wall

The module has to be fixed on the wall in a horizontal position. You can either nail or screw the module on the wall.

Threading the module in the hook

Hooking up the module in the hook is really easy. Use two hooks for heavier pictures.

Aligning the hook vertically

You can align height of the hook and adjust it to the height of other pictures.

Aligning the module horizontally

You can bring the module into different positions along the hook.

Aligning the hook

The hook can be aligned by slightly pressing it with your finger

Aligning the module without a hook on the wall

The module can be nailed to the wall without using a hook. You can only align the height of the picture.

Schritt für Schritt Anleitung BilderrahmenGAEKKO

Schritt 1:

Aufhänger an der Wand ausrichten und anbringen

Je nach Ausführung kannst Du den Aufhänger an die Wand kleben, nageln oder schrauben

1.1 Variante: Kleben

Damit das Klebeband seine volle Halteleistung entfalten kann, müssen Objekt und Untergrund frei von Staub, Schmutz und Fett sein. Für die Reinigung eignen sich eine Bürste, ein flusenfreies Tuch und ein silikonfreier Reiniger (oder Spiritus). Entferne die Schutzfolie des doppelseitigen Klebebands und achte darauf, die offene Klebefläche nicht zu berühren. Das könnte die Klebkraft beeinträchtigen. Richte die Aufhänger mittels einer Wasserwaage an deiner Wand aus. Drücke den Aufhänger mit seinem Klebeband für mindestens zehn Sekunden mit festem Druck an. Warte mindestens 1 Stunde bevor die Aufhänger belastet werden und dein Bild aufgehängt wird.

WICHTIG: Geklebtes Modul für 20 Sekunden fest an die Bildrückseite drücken, um volle Klebekraft zu entfalten!

1.2 Variante: Nageln oder Schrauben

NAGELN: Richte die Aufhänger an der Wand mit einer Wasserwaage aus. Schlage die beiden mitgelieferten Nägel durch den Aufhänger in Deine Wand. Fertig!

SCHRAUBEN: Bohre in den korrekten Abständen die Löcher durch den Aufhänger in Deine Wand. Befestige mit Hilfe der Dübel und Schrauben die Aufhänger an deiner Wand. Fertig!

Schritt 2:

Modul in den Aufhänger einfädeln

Du kannst das Modul ganz leicht in den Aufhänger einklicken. Achte darauf, dass der Aufhänger richtig einrastet, damit der Aufhänger auch richtig hält. Für schwerere Bilder kannst Du zwei Aufhänger verwenden. 

Schritt 3: 

Bilderhaken vertikal ausrichten

Du kannst den Bilderhaken in seiner Höhe verstellen und an die Höhe anderer Bilder anpassen. Der Bilderhaken kann mit leichtem Fingerdruck verstellt werden.

Schritt 5:

Modul horizontal ausrichten

Du kannst das Modul entlang des Aufhängers in verschiedene Positionen bringen.

Schritt 5:

Bild in den Aufhänger einfädeln

WICHTIGE INFORMATIONEN: BilderrahmenGAEKKO

Der Aufhänger ist dafür gedacht nur ein Bild an der Wand zu halten. 
Wir ermöglichen Dir alle drei Varianten der Anbringung für maximale Flexibilität:
Kleben, Nageln oder Schrauben um Dein Bild je nach Beschaffenheit der Wand und Gewicht Deines Bildes sicher zu halten. 

Der Aufhänger ist für viele Wandoberflächen geeignet, wenn Stabilität und Beschaffenheit Deiner Wand berücksichtigt wurde: Zum Beispiel: Glasfasertapete/Glasgewebetapete, Rauhfaser/Raufaser-Tapete, Vliestapete/Papiertapete/Mustertapeten/Strukturtapeten, Vinyltapete/Kunststofftapeten, Streichputze/Kunstharzputze, Kalksandstein, Gipsfaserplatten, Holz, Beton, Putz, Kacheln und verschiedene Kunststoffoberflächen. 

Deine Wand spielt eine große Rolle beim Aufhängen des Bildes: An ihr hängt Dein Bild! Deine Wand sollte hinsichtlich Stabilität und Oberfläche Dein Bild halten können. Instabile Wände sollten nicht mit Bildern belastet werden.

Tapeten halten nur so gut wie der Tapetenkleber! Auch wenn unser Aufhänger mit dem vormontierten Klebeband Dein Bild an der Wand hält, kann es sein, dass dein Tapetenkleber nachlässt und das Bild mit samt der Tapete herunter fällt. Um das zu vermeiden, sei Dir sicher, dass Dein Tapetenkleber hält was er verspricht! Setze hier lieber auf unsere kleinen Nägel! Damit hält Dein Bild, schützt Deine Tapete und vermeidet Abstürze! Wenn Du Den Aufhänger später entfernst, nimm dir ein wenig Tapetenkleister und ein Stück Tapete und verdecke die kleinen Löcher. Kein Problem! Die Löcher sind nicht mehr sichtbar! 

Silikonhaltige Wandoberflächen? Die Klebewirkung des Aufhängers kann sich nicht komplett entfaltet und die Tragfähigkeit nicht erreicht werden, wenn Deine Wandoberfläche (Wand- oder Tapetenoberfläche) mit einer Wandfarbe gestrichen wurde, die Silikon/Silikat enthält. Sollte dies so sein, empfehlen wir Dir den Aufhänger mit den mitgelieferten Nägeln an Deiner Wand zu befestigen (z.B. auf Raufaser) oder zu Schrauben (z.B. bei Beton). Dadurch können mögliche Abstürze vermieden werden. 

Bei kleinen Unebenheiten (< 0,5 mm) auf der Wandoberfläche kannst Du Deinen Aufhänger kleben und mit max. 2 kg Tragfähigkeit rechnen. Bei groben Unebenheiten (> 0,5 mm) auf der Wandoberfläche ist ein kleben nicht sinnvoll und es kann nicht mit der gesamten Tragfähigkeit (max. 2 kg) gerechnet werden: Der Aufhänger ist zwar mit einem Schaumstoff zur Korrektur von Unebenheiten ausgestattet, jedoch korrigiert er nur kleine Unebenheiten. Bei groben Unebenheiten empfehlen wir mit der Hilfe der mitgelieferten Nägeln (z.B. Raufaser) oder Schrauben sowie Dübeln (z.B. bei Beton) den Aufhänger sauber an Deiner Wand zu befestigen. Dadurch erhälst Du die volle Tragfähigkeit (max. 4 kg) und Dein Bild hängt stabil auch bei Wänden mit Struktur. Wenn Du Deinen Bildaufhänger später entfernst, kannst Du mit Fertigspachtel aus dem Baumarkt die kleinen Löcher verschließen. Nichts mehr sichtbar!

Jeder Aufhänger hat eine hohe Stabilität aufgrund des Designs und des Produktionsverfahrens. Wiegt Dein Bild weniger als 2 kg, kannst du die Aufhänger an die Wand kleben, denn das Klebeband des Aufhängers kann bei korrektem Befestigen eine Tragfähigkeit von max. 2 kg erreichen.. Damit diese Tragfähigkeit jedoch erreicht wird, beachte bitte unsere Hinweise hinsichtlich Deiner Wand. Wiegt Dein Bild mehr als 2 kg empfehlen wir Dir den Aufhänger mit den im Set enthaltenen Nägeln oder Schrauben & Dübel an der Wand zu befestigen.

Hinweise

Solltst Du den Aufhänger nageln, bitte wir Dich in regelmäßigen Abständen die Tragfähigkeit des Aufhängers zu prüfen:
Das kannst Du unter anderem dadurch tun, in dem Du den Halt der Aufhänger hinsichtlich seiner Haltefähigkeit prüfst: Löst der Aufhänger sich bereits zu teilen ab oder verliert er den Halt an der Wand, empfehlen wir die Nägel zu wechseln oder mit Hilfe der mitgelieferten Schrauben sowie Dübel den Aufhänger an der Wand zu befestigen, dadurch erhälst Du den optimalen Halt für Dein Bild. Leider ist es nicht immer ersichtlich für den Endanwender, ob die Wand auch zum Nageln geeignet ist (siehe oben Stabilität und Beschaffenheit Deiner Wand).

Mit sensiblen Stellen meinen wir im Bereich von Betten und Aufenthaltsorten von Menschen und Tieren, zerbrechlichen Gegenständen oder leicht beschädigbare Oberflächen. Bitte schätze die Möglichkeit der Verwendung des Aufhängers selbst ein, und gehe auf Nummer sicher bevor Menschen, Tiere oder Objekte zu Schaden kommen.

Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren wegen verschluckbarer Kleinteile: Unsere Produkte enthalten Kleinteile (wie z.B. Nägel, Schrauben und Dübel) und sind nicht für Kinder unter 3 Jahren wegen verschluckbarer Kleinteile und Verletzungsgefahr geeignet. Bitte halte das Produkt fern von Kindern.