Bilderrahmen aufhängen leicht gemacht - So geht's

Einen Bilderrahmen sicher und zuverlässig an die Wand zu hängen, kann zur echten Herausforderung werden. Damit der Rahmen nachher auch gerade und eng an der Wand anliegt, kannst Du auf bewährtes Hilfsmaterial wie Bleistift, Maßband, Nägel und Hammer zurückgreifen.  

Oder aber Du befestigst Deine Bilderrahmen mit Hilfe sogenannter Bilderhaken. Dadurch kannst Du dir viel Arbeit ersparen und schonst nicht nur Deine Nerven sondern auch Deine Wand. Denn Bilderhaken sind das entscheidende Element, wenn es um das sichere und zuverlässige Aufhängen Deiner Bilderrahmen geht. Die Haken gibt es in den unterschiedlichsten Ausprägungen, wodurch nicht nur leichte sondern auch schwere Bilder damit aufgegangen werden können.

Unsere Haken für  Bilderrahmen aller Art  kannst Du ganz individuell und nach eigenen Wünschen in der Höhe verstellen. In die Bilderhaken wird das Bild anschließend einfach eingehakt. Im Gegensatz zu anderen Haken zum Aufhängen von Bildern, kannst Du unseren Bilderhaken nicht nur horizontal sondern auch vertikal verstellen. Dadurch bieten Dir unsere Bilderhaken maximale Flexibilität Unsere Bilderhaken können mit jedem beliebigen Befestigungssystem an der Rückseite des Rahmens kombiniert werden: Egal ob Bilderdraht, Zackenaufhänger oder Klappösen.

Der verstellbare Bildaufhänger für alle Bilder mit Rahmen

BilderrahmenGAEKKO

Mit dem innovativen Aufhängesystem von GAEKKO kann jedes gerahmte Bild mit vormontierten Aufhängesystem (z.B. Bilderösen, Haftbleche oder Bilderdraht) an der Wand angebracht werden.

Der Aufhänger kann flexibel horizontal, vertikal und sogar diagonal verschoben werden ohne dass Du Deine Wand mit zusätzlichen Löchern beschädigst.

Und so einfach geht es:

Bilderrahmen Hängesysteme - Welche Möglichkeiten gibt es?

Bei sehr kleinen Bilderrahmen mit geringem Gewicht kannst Du den Rahmen an einem Befestigungspunkt aufhängen. Je nach Wandoberfläche muss man noch nicht mal zwangsläufig ein Loch in die Wand bohren. Mit einem Klebenagel oder Klebestreifen können sehr leichte Bilderrahmen auch an die Wand geklebt werden. Ab Achtung: Die Klebekraft ist nicht immer ausreichend, um dein Bild sicher an der Wand zu halten.

Um auf Nummer sicher zu gehen, solltest Du Dein Bilderrahmen aber lieber mit Nagel oder Dübel & Schraube an die Wand hängen. Größere Rahmen werden im Allgemeinen an zwei Punkten befestigt. Hier ist die Klebevariante keine gute Lösung, da das Gewicht  zu hoch ist. Bei einer Zwei-Punkt-Hängung müssen die Befestigungspunkte auf der gleichen Höhe sein, da ansonsten dein Kunstwerk schief hängt. Hierfür kannst Du eine Wasserwaage verwenden!

Unser Fazit zum Thema Bilderrahmen aufhängen

Ganz gleich, ob Betonwand oder Tapete: Mit unserem Aufhängesystem kann jedes Bild an jeder Wand aufgefangen werden. Unser Befestigungssystem kannst Du sowohl an die Wand nageln als auch schrauben. Verzichte auf teure Galerieschienen und sichere dir unseren Bildaufhänger zu einem unschlagbar günstigen Preis.

Mit unseren stabilen Bilderhaken für alle Rahmen hängen Deine Bilderrahmen oder auch Keilrahmen nicht nur sicher an der Wand, sie lassen sich zusätzlich in Ihrer horizontalen und vertikalen Position variieren. Dank der flexiblen Bilderschiene kann der Aufhänger problemlos nach links oder rechts verschoben werden. Die kleinen Zacken an den Aufhängern ermöglichen zudem. dass Du Deine Bilder in der Höhe verstellen kannst. Dieser Vorteil ist enorm praktisch, wenn Du mehrere Bilder im gleichen Abstand zueinander aufhängen willst. 

Entdecke unsere selbstklebenden Aufhänger für Bilder aller Art

GalerieGAEKKO

Der Bildaufhänger für Alu-Dibond, Acrylglas &Forex

LeinwandGAEKKO

Der Bildaufhänger für Leinwände & Keilrahmen

RahmenGAEKKO

Der Bildaufhänger für alle Bilder mit Rahmen

FotoGAEKKO

Der Bildaufhänger für Fotos & Postkarten

PosterGAEKKO

Der Bildaufhänger für Poster und Kunstdrucke

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Warenkorb