Alu-Dibond- & Acrylglas-Bilder aufhängen - Tapete

Der Bildaufhänger für Acrylglas- oder Alu-Dibond-Bilder

Mit unserem Bildaufhänger kannst Du Dein Alu-Dibond- & Acrylglas-Bilder an Deiner Wand mit Tapete aufhängen

Alles in einem Set:
1x Wandaufhänger, 1x Bildmodul, Zubehör (Abstandshalter, Klebebänder, Schraube, Dübel und Nägel)

14,95 € heute: 9,95 €

Mit GAEKKO hängt dein Bild sicher!

An die Wand mit Tapete kleben, nageln oder schrauben?

Was empfehlen wir?

Bei unserem Wandaufhänger hast Du die freie Wahl: An die Wand kleben, nageln oder schrauben. Wir möchten Dir hier Hinweise geben, wann kleben möglich ist und wann es besser ist, den Wandaufhänger an die Wand zu nageln oder zu schrauben.

Merke: Nageln ist keine schlechte Alternative zum Kleben! Unsere Nägel sind nur 1,6 mm dick und hinterlassen kaum Löcher.

Kleben

Selbst wenn unser Wandaufhänger geklebt an Deiner Tapete das Bild hält, ist nicht auszuschließen, dass deine Tapete mit dem zusätzlichen Gewicht des Bildes nicht zurecht kommt: Oftmals sind die Tapetenkleber/-kleister minderwertig und sind nur dafür gedacht, die Tapete zu halten, aber nicht noch zusätzlich das Gewicht eines Bildes. Daher sagen wir: Verzichte auf Kleben: Nageln ist nicht schlimm! Denn bei unserem  Wandaufhänger ist das kein Problem: Wir haben Dir extra für Wände mit Tapeten 2 kleine Nägel im Set beigelegt. Diese Nägel hinterlassen an deiner Wand minimale Löcher und halten dein Bild an der Wand. Und das ohne die Tapete von der Wand herunter zu reißen. Die Löcher sind nur an einer Stelle an er Wand und können mit Farbe geschlossen werden.

Nageln

Die richtige Entscheidung und auch die Sicherste. Unser Wandaufhänger nagelst Du einfach an die Tapetenwand. Die Tapete ist lediglich mit Tapetenkleister/-kleber an der Wand befestigt und sollte nicht noch zusätzlich durch Bilder belastet werden. Daher empfehlen wir den Wandaufhänger mit den beiden kleinen Nägeln an die Wand zu nageln. Die Nägel hinterlassen nur kleine Löcher an einer Wandstelle, die schnell und einfach mit Farbe geschlossen werden können. Bei anderen Bildaufhängern musst Du mehrere Nägel über die Wand verteilt anbringen. Bei unserem Bildaufhänger nur an einer Stelle hinter dem Bild.

Schrauben

Du kannst natürlich auch mit einer Schraube Dein Bild an der Wand mit Tapete befestigen. Es könnte jedoch auch ausreichen, den Wandaufhänger mit den beiden kleinen Nägeln an der Wand zu befestigen. Beim Schrauben hinterlässt Du nur ein kleines Loch mit ein bisschen mehr Aufwand (Bohrmaschine etc.), beim Nageln hinterlässt du lediglich zwei kleine Löcher.  Wir haben auf jeden Fall dafür gesorgt, dass die Löcher klein bleiben und mit minimalem Aufwand, z.B. Farbe wieder geschlossen werden können. Bei anderen System musst du mehr Aufwand betreiben um die Löcher wieder zu entfernen und verteilen sich über die ganze Wand wie z.B. bei Haftblechen.

Bilder an die Wand mit Tapete kleben

Heute kleben wir Bilder an die Wand

Du möchtest Dein Alu-Dibond oder Acrylglasbild an einer Wand mit Tapete aufhängen? Der Wandaufhänger hat bereits ein hochqualitatives Klebeband an seiner Rückseite montiert und kann an die Wand geklebt werden. 

Tapeten halten nur so gut wie der Tapetenkleber! Auch wenn unser Aufhänger mit dem vormontierten Klebeband Dein Bild an der Wand hält, kann es sein, dass dein Tapetenkleber nachlässt und das Bild mit samt der Tapete herunter fällt. Um das zu vermeiden, sei Dir sicher, dass Dein Tapetenkleber hält was er verspricht! Setze hier lieber auf unsere kleinen Nägel! Diese sind im Set enthalten und hinterlassen wenig Spuren an Deiner Wand. Damit hält Dein Bild, schützt Deine Tapete und vermeidet Abstürze! Wenn Du den Aufhänger später entfernst, nimm dir ein wenig Tapetenkleister und ein Stück Tapete und verdecke die kleinen Löcher. Kein Problem! Die Löcher sind nicht mehr sichtbar! Es gibt keinen uns bekannter Bildaufhänger der ohne Probleme auf Tapete hält. Unser Bildaufhänger bietet dir jedoch die Möglichkeit auch genagelt zu werden.

Vorbereitung

Damit das Klebeband seine volle Halteleistung entfalten kann, müssen Objekt und Untergrund frei von Staub, Schmutz und Fett sein. Für die Reinigung eignen sich eine Bürste, ein flusenfreies Tuch und ein silikonfreier Reiniger (oder Spiritus). Entferne die Schutzfolie des doppelseitigen Klebebands und achte darauf, die offene Klebefläche nicht zu berühren. Das könnte die Klebkraft beeinträchtigen. Richte die Aufhänger mittels einer Wasserwaage an deiner Wand aus. Drücke den Aufhänger mit seinem Klebeband für mindestens zehn Sekunden mit festem Druck an. Warte mindestens 1 Stunde bevor die Aufhänger belastet werden und dein Bild aufgehängt wird.

1. Schritt

Wandaufhänger gerade zum Beispiel mit einer Wasserwaage an die Wand halten und die Stelle markieren.

2. Schritt

Gelbe Schutzfolie vom Klebeband auf der Rückseite des Wandaufhänger entfernen, auf die markierte Stelle kleben und mind. 20 Sekunden unter hohem druck andrücken.

An die Wand geklebte Aufhänger entfernen

Zur Ablösung des Montagebandes wird Empfohlen, den Schaumträger mit einer Drahtschlinge vorsichtig zu durchtrennen. Als Alternative kann die Verklebung mit einem Fön erwärmt und der Gegenstand vorsichtig mit einem Holzkeil abgehebelt werden. Dies empfiehlt sich allerdings nur bei einer Verklebung auf ausreichend festen Untergründen, wie z.B. Fliesen. Zurückbleibende Schaumstoffreste sollten soweit wie möglich mechanisch entfernt werden. Die Klebmasserückstände können anschließend auf wasserfesten Untergründen mit Waschbenzin (Einwirkungsdauer ca. 1 -3 Minuten) aufgeweicht und falls möglich, mit einem Kunststoffspatel abgeschoben werden. Feinere Spuren lassen sich mit einem weichen, mit Waschbenzin durchtränkten Tuch aufnehmen. 

Bilder an die Wand mit Tapete nageln

Nägel sind keine schlechte Alternative

Ohne Bohren und für schwere Alu-Dibond- oder Acrylglas-Bilder geeignet – Einfach den Aufhänger mit den zwei mitgelieferten Nägeln an der Wand befestigen. Wir verwenden kleine Nägel, die minimale Rückstände an deiner Wand hinterlassen, jedoch maximale Leistung ermöglichen. Der Wandaufhänger wird zentral an der Wand angebracht und hinterlässt dadurch keine Rückstände über die gesamte Wand verteilt. Es sind lediglich zwei kleine Löcher an einer Stelle. Diese können schnell und einfach entfernt werden. 
Wir empfehlen den Aufhänger an  Wandoberflächen wie zum Beispiel Tapete zu nageln.
Genagelt beträgt die Tragfähigkeit pro Aufhängesystem maximal 4 kg.

Vorbereitung

Das bereits an den Aufhänger befestigte Klebeband kann am Aufhänger befestigt bleiben. Es dient als Dämpfer zwischen dem Aufhänger und deiner Wand. Richte die Aufhänger an der Wand mit einer Wasserwaage aus. Schlage die beiden mitgelieferten Nägel durch den Aufhänger in Deine Wand. Fertig! 

1. Schritt

Wandaufhänger gerade zum Beispiel mit einer Wasserwaage an die Wand halten und die Stelle markieren.

2. Schritt

Nun die beiden Nägel aus der Verpackung nehmen und in einem 45° Winkel oben und unten in die beim Wandaufhänger vorgesehenen Löcher in die Wand hammern. Das Klebeband lässt Du einfach auf der Rückseite befestigt, das stört nicht.

An die Wand genagelte Aufhänger entfernen

Entferne Dein Bild. Löse nach und nach die Nägeln Deines Aufhängers. Spachtel die zurückbleibenden Löcher zu oder verdecke sie mit Kleber und Tapetenresten und verstaue Deinen Aufhänger für den nächsten Einsatz. Übrigens: Alle Löcher unserer Bildaufhänger sind Standardisiert. Solltest Du mal einen anderen Aufhänger verwenden müssen, sind die Löcher immer noch passend!

Bilder an die Wand mit Tapete schrauben

Keine Angst vorm Schrauben

Für besonders hohe Stabilität geeignet – Einfach den Aufhänger mit dem dazugehörigen Marken-Dübel und der Schraube an die Wand schrauben.
Wir empfehlen den Aufhänger an raue Wandoberflächen, wie Tapete, Raufaser, Putz oder Holz zu schrauben.
Geschraubt beträgt die Tragfähigkeit pro Aufhängesystem maximal 4 kg.

Vorbereitung

Das bereits an den Aufhänger befestigte Klebeband kann am Aufhänger befestigt bleiben. Es dient als Dämpfer zwischen dem Aufhänger und deiner Wand. Richte die Aufhänger an der Wand mit einer Wasserwaage aus. Bohre in den korrekten Abständen die Löcher durch den Aufhänger in Deine Wand. Dadurch wird das Klebeband zusätzlich mit einem Loch ausgestattet. Befestige mit Hilfe der Dübel und Schrauben die Aufhänger an deiner Wand.

1. Schritt

Wandaufhänger gerade zum Beispiel mit einer Wasserwaage an die Wand halten und die Stelle markieren.

2. Schritt

Nimm nun deinen Bohrer und bohre durch das Loch im Wandaufhänger ein Loch. Anschließend steckst Du den Dübel in das Loch und befestigst danach mit der Schraube den Wandaufhänger an Deiner Wand.

An die Wand geschraubte Aufhänger entfernen

Entferne dein Bild. Löse nach und nach die Schrauben deines Aufhängers. Ziehe die Dübel heraus. Spachtel die zurückbleibenden Löcher zu oder verdecke sie mit Kleber und Tapetenresten und verstaue Deinen Aufhänger für den nächsten Einsatz. Übrigens: Alle Löcher unserer Bildaufhänger sind standardisiert. Solltest Du mal einen anderen Aufhänger verwenden müssen, sind die Löcher immer noch passend!

Bildmodul am Alu-Dibond oder Acrylglasbild befestigen

3. Schritt

Alu-Dibond oder Acrylglasbild umdrehen und das Bildmodul an der Mitte mit dem bereits vormontierten Klebeband ankleben. Die Mitte ist meistens bereits vom Hersteller des Bildes eingezeichnet. 

Wenn Du einen Schwebelook deines Bildes möchtest, montiere unten Links und unten Rechts noch die Abstandshalter.

4. Schritt

Nun hängst Du Dein Alu-Dibond-Bild oder Acrylglas-Bild auf: Du gehst mit dem Bild über den Wandaufhänger und lässt das Bild ab. Das Bildmodul rastet in den Wandaufhänger ein und wird von diesem gehalten.

Bilder tauschen

Deine Wand bereit zum Bild aufhängen?

Für viele Wandoberflächen geeignet

Der Aufhänger ist für viele Wandoberflächen geeignet, wenn Stabilität und Beschaffenheit Deiner Wand berücksichtigt wurde: Zum Beispiel: Glasfasertapete/Glasgewebetapete, Rauhfaser/Raufaser-Tapete, Vliestapete/Papiertapete/Mustertapeten/Strukturtapeten, Vinyltapete/Kunststofftapeten, Streichputze/Kunstharzputze, Kalksandstein, Gipsfaserplatten, Holz, Beton, Putz, Kacheln und verschiedene Kunststoffoberflächen. 

Stabilität:

Deine Wand spielt eine große Rolle beim Aufhängen des Bildes: An ihr hängt Dein Bild! Deine Wand sollte hinsichtlich Stabilität und Oberfläche Dein Bild halten können. Instabile Wände sollten nicht mit Bildern belastet werden.

Beschaffenheit: Oberfläche

Tapeten halten nur so gut wie der Tapetenkleber! Auch wenn unser Aufhänger mit dem vormontierten Klebeband Dein Bild an der Wand hält, kann es sein, dass dein Tapetenkleber nachlässt und das Bild mit samt der Tapete herunter fällt. Um das zu vermeiden, sei Dir sicher, dass Dein Tapetenkleber hält was er verspricht! Setze hier lieber auf unsere kleinen Nägel! Damit hält Dein Bild, schützt Deine Tapete und vermeidet Abstürze! Wenn Du Den Aufhänger später entfernst, nimm dir ein wenig Tapetenkleister und ein Stück Tapete und verdecke die kleinen Löcher. Kein Problem! Die Löcher sind nicht mehr sichtbar! 

Beschaffenheit: Farbe

Silikonhaltige Wandoberflächen? Die Klebewirkung des Aufhängers kann sich nicht komplett entfaltet und die Tragfähigkeit nicht erreicht werden, wenn Deine Wandoberfläche (Wand- oder Tapetenoberfläche) mit einer Wandfarbe gestrichen wurde, die Silikon/Silikat enthält. Sollte dies so sein, empfehlen wir Dir den Aufhänger mit den mitgelieferten Nägeln an Deiner Wand zu befestigen (z.B. auf Raufaser) oder zu Schrauben (z.B. bei Beton). Dadurch können mögliche Abstürze vermieden werden. 

Beschaffenheit: Unebenheiten

Bei kleinen Unebenheiten (< 0,5 mm) auf der Wandoberfläche kannst Du Deinen Aufhänger kleben und mit max. 2 kg Tragfähigkeit rechnen. Bei groben Unebenheiten (> 0,5 mm) auf der Wandoberfläche ist ein kleben nicht sinnvoll und es kann nicht mit der gesamten Tragfähigkeit (max. 2 kg) gerechnet werden: Der Aufhänger ist zwar mit einem Schaumstoff zur Korrektur von Unebenheiten ausgestattet, jedoch korrigiert er nur kleine Unebenheiten. Bei groben Unebenheiten empfehlen wir mit der Hilfe der mitgelieferten Nägeln (z.B. Raufaser) oder Schrauben sowie Dübeln (z.B. bei Beton) den Aufhänger sauber an Deiner Wand zu befestigen. Dadurch erhälst Du die volle Tragfähigkeit (max. 4 kg) und Dein Bild hängt stabil auch bei Wänden mit Struktur. Wenn Du Deinen Bildaufhänger später entfernst, kannst Du mit Fertigspachtel aus dem Baumarkt die kleinen Löcher verschließen. Nichts mehr sichtbar!

Gewicht Deines Bildes

Jeder Aufhänger hat eine hohe Stabilität aufgrund des Designs und des Produktionsverfahrens. Wiegt Dein Bild weniger als 2 kg, kannst du die Aufhänger an die Wand kleben, denn das Klebeband des Aufhängers kann bei korrektem Befestigen eine Tragfähigkeit von max. 2 kg erreichen.. Damit diese Tragfähigkeit jedoch erreicht wird, beachte bitte unsere Hinweise hinsichtlich Deiner Wand. Wiegt Dein Bild mehr als 2 kg empfehlen wir Dir den Aufhänger mit den im Set enthaltenen Nägeln oder Schrauben & Dübel an der Wand zu befestigen.

Wichtige Hinweise für Dich & Dein Bild

Wandaufhänger & Bildmodule regelmäßig kontrollieren

Solltest Du den Wandaufhänger kleben, nageln oder schrauben, bitte wir Dich in regelmäßigen Abständen (mindestens 1 mal im Monat) die Tragfähigkeit des Aufhängers zu prüfen:
Das kannst Du unter anderem dadurch tun, in dem Du den Halt der Aufhänger hinsichtlich seiner Klebefähigkeit, Nägel, Schrauben und Dübel prüfst: Löst der Aufhänger sich bereits zu teilen ab oder verliert er den Halt an der Wand, empfehlen wir das Befestigungsmaterial zu wechseln, dadurch erhältst Du den optimalen Halt für Dein Bild. Leider ist es nicht immer ersichtlich für den Endanwender, ob die Wand auch zum Kleben, Nageln oder Schrauben geeignet ist (siehe oben Stabilität und Beschaffenheit Deiner Wand).

Bei sensiblen Stellen den Aufhänger Nageln oder Schrauben statt Kleben

Mit sensiblen Stellen meinen wir im Bereich von Betten und Aufenthaltsorten von Menschen und Tieren, zerbrechlichen Gegenständen oder leicht zerstörbare Oberflächen. Wir empfehlen bei sensiblen Stellen den Aufhänger mit den mitgelieferten Nägeln oder Schrauben sowie Dübeln an Deiner Wand zu befestigen und auf das Klebeband zu verzichten. Durch korrekte Anbringung mit Nägeln oder Schrauben sowie Dübeln sitzt Dein Bild perfekt an der Wand. Bitte schätze die Möglichkeit der Verwendung des Aufhängers selbst ein, und gehe auf Nummer sicher bevor Menschen, Tiere oder Objekte zu Schaden kommen. Außerdem hinterlassen unsere Nägel und Schrauben nur minimale Beschädigungen an der Wand. Diese können ohne viel Aufwand beseitigt werden.

Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren

Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren wegen verschluckbarer Kleinteile: Unsere Produkte enthalten Kleinteile (wie z.B. Nägel, Schrauben und Dübel) und sind nicht für Kinder unter 3 Jahren wegen verschluckbarer Kleinteile und Verletzungsgefahr geeignet. Bitte halte das Produkt fern von Kindern.

Persönlicher Kontakt

Schreibe uns gerne eine E-Mail unter support@gaekko.de und wir bearbeiten dein Anliegen innerhalb von 24 Stunden.

Warenkorb